ŠKODA Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Kempten

Wie Sie schnell und günstig an einen ŠKODA Gebrauchtwagen in Kempten kommen

Ein ŠKODA Gebrauchtwagen für Kempten ist ein rundum zuverlässiges Fahrzeug. Es ist sogar so, dass ŠKODA Gebrauchtwagen einen besonders guten Ruf genießen und sich durch Langlebigkeit und eine exzellente Verarbeitung auszeichnen. Wenn Sie Wert auf viele Extras und/oder Assistenzsysteme legen, ist ein ŠKODA Gebrauchtwagen auch dann eine exzellente Wahl, wenn es sich um ein älteres Modell handelt. Der Grund: in jeder Modellgeneration setzt der Hersteller Maßstäbe, sodass Sie in jedem Fall sicher in Kempten und Umgebung unterwegs sind. Als Ihr vertrauensvoller Automobilpartner unterziehen wir jeden ŠKODA Gebrauchtwagen vor dem Verkauf nach Kempten einem umfassenden Check-Up. Die Rede ist sowohl von einer Überprüfung aller relevanten Bauteile als auch von einem Update der Verschleißteile.

AKTUELLE ŠKODA Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Autohaus Fink – Ihr Autopartner für Kempten (Allgäu)

Entsprechend der Namensgebung befindet sich Kempten (Allgäu) in der alpinen Region des bayerischen Schwabens und nimmt dort die Rolle eines Oberzentrums ein. Rund 69.000 Einwohner leben in der Stadt, die zu den ältesten Deutschlands zählt. Charakteristisch für das Stadtbild ist die Jahrhunderte währende Zweiteilung. Einerseits existierte Kempten als Reichsstadt, andererseits handelte es sich um eine Stiftsstadt der Fürstabtei, wobei teilweise auch von einer Doppelstadt unter einem Namen gesprochen wird. Geographisch befindet man sich in Kempten (Allgäu) bereits kurz vor der Grenze zu den österreichischen Regionen Tirol und Vorarlberg und mit seiner Lage in 672 Metern über NHN ist Kempten die am zweithöchsten gelegene deutsche Stadt mit mehr als 50.000 Einwohnern.

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte bereits in der Antike, genauer gesagt um Christi Geburt und auch während des Mittelalters blieb Kempten unter dem Namen Campoduno, später auch Campidona und schließlich Kemptun bekannt. Die Stadt lebte stets in einem Spannungsfeld zwischen weltlicher und geistlicher Herrschaft. Im Zuge des „Großen Kaufs“ wurde die Reichsstadt 1525 unabhängig und folgte der Reformation. Seit dem 19. Jahrhundert ist Kempten (Allgäu) bayerisch, die Vereinigung der beiden Stadtbereiche erfolgte 1818. In der Industrialisierung tat sich Kempten vor allem in der Produktion von Zündhölzern hervor. Sehenswürdigkeiten der Stadt sind vor allem die Kirchen St. Lorenz und St. Mang sowie die Altstadt und die barocke Neustadt.

Wirtschaftlich ist Kempten (Allgäu) vor allem durch den Mittelstand gekennzeichnet. Es existiert ein wichtiger Einzelhandel, zudem Logistikunternehmen und Firmen aus dem Bereich IT und der Verpackungswirtschaft. Erreichbar ist Kempten (Allgäu) über die Autobahnen A7 und A980 sowie die Bundesstraßen B12 und B19 und natürlich über die Schiene.

Das Autohaus Fink existiert seit 1962 mit Sitz in Hindelang. Unser Unternehmen befindet sich seit seiner Gründung in Familienbesitz und ist seit eh und je auch für Kundinnen und Kunden aus Kempten im Allgäu tätig. Kennzeichnend für uns ist unser breites Spektrum an Dienstleistungen und die unbedingte Bereitschaft, im Sinne unserer Kundschaft zu denken und zu handeln. Sie finden bei uns nicht nur ein breites Spektrum an Fahrzeugen, sondern auch umfangreiche Werkstatt-Kapazitäten sowie die Möglichkeit, 24 Stunden zu tanken. Gerne sind wir mit mehreren etablierten und traditionsreichen Marken für Sie da und beraten sie stets fair und kompetent.

Hinsichtlich seiner Tradition ist ŠKODA eines der wichtigsten Automobilunternehmen der Welt. Dabei ist zu bemerken, dass die Geschichte der heutigen VW-Tochter ursprünglich unter dem Namen Laurin & Klement ihren Ausgang nahm und erst später vom bereits existierenden, branchenfremden, Konzern ŠKODA geprägt wurde. Bekannt ist ŠKODA vor allem für Fahrzeuge aus der Kompaktklasse, die sich durch einzigartige Geräumigkeit auszeichnen. Hinzu kommen seit einigen Jahren spannende SUV, die sowohl hinsichtlich ihres Designs als auch der vielen Extras aus dem Rahmen fallen. Als Importmarke beherrscht ŠKODA immer wieder die Zulassungsstatistiken in Deutschland. Zudem hat der Hersteller auch hinsichtlich seiner Innovationskraft Außergewöhnliches hervorgebracht.

Die Unternehmensgeschichte von ŠKODA

Die Marke ŠKODA wird tschechisch „Schkodda“ ausgesprochen. Tatsächlich war es auch die tschechische Sprache, die überhaupt erst zur Gründung führte. Der Buchhändler Václav Klement hatte das Fahrrad eines Dresdner Herstellers gekauft und wünschte sich eine Korrespondenz in tschechischer Sprache, die jedoch verweigert wurde. Aus Verärgerung tat sich Klement mit dem Schlosser Václav Laurin zusammen und gründete Laurin & Klement, eine Fahrradwerkstatt. Nicht zuletzt aufgrund der patriotischen Namensgebung „Slavia“ wurde die Geschäftsidee zum Erfolg und 1899 folgten die ersten Motorräder. Vor allem die Erfolge bei Rennen sorgten für weiteres Wachstum und so wurde 1905 die „Voiturette“ als erstes Auto präsentiert. Der Erfolg ließ auch in diesem Bereich nicht lange auf sich warten und vor allem im Export zeigten sich die Tschechen findig.

Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs war L&K eines der führenden Autounternehmen Europas, was ŠKODA auf den Plan rief. Das Maschinenbauunternehmen hatte schon am Bau des Suezkanals mitgewirkt und das Kraftwerk an den Niagarafällen mitgebaut und brachte an 1925 frisches Kapital und die Möglichkeit der Massenproduktion mit ein. Unter der Marke ŠKODA und dem Pfeillogo wurde vor allem das Modell „Popular“ zu einem enormen Erfolg

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs war ŠKODA ein tschechoslowakischer Staatskonzern, baute jedoch weiter erfolgreich Autos. Exporte führen unter anderem in die DDR aber auch in westliche Länder. Seit den 1980er Jahren arbeitete ŠKODA mit Volkswagen zusammen und wurde kurz nach dem Ende des „Kalten Krieges“ von den Wolfsburgern übernommen. Vor allem die hohe Qualität sorgte dafür, dass ŠKODA schon früh zu einem der Zugpferde wurde und unter anderem mit dem Fabia Verkaufsrekorde für Exportmarken brach. 2009 gelang es den Tschechen als erstem ausländischen Hersteller, mehr als 100.000 Fahrzeuge zu verkaufen.

ŠKODA im Rennsport

Bereits als L&K feierte ŠKODA Triumphe im Motorsport und nutzte diese, um die Marke voranzubringen. Der Rennwagen FCR, der ab 1909 gebaut wurde, stellte Geschwindigkeitsrekorde auf und galt seinerzeit als wegweisend. Wieder aufgenommen wurde das Motorsport-Engagement in den 1990er Jahren. Vor allem im Rallyebereich war die Marke erfolgreich und fuhr vier Weltmeistertitel mit dem Fabia R5 ein.

Erfindungen des Herstellers ŠKODA

In all den Jahren seiner bewegten Geschichte war ŠKODA immer auch Innovationshersteller. Laurin und Klement erkannten die Chancen ihrer Zeit und nutzten diese durch den Bau immer neuer und veränderte Fahrzeuge. Heute gilt ŠKODA vor allem im Bereich Industrie 4.0 als führend und präsentiert sich mit überaus umweltfreundlichen und nachhaltigen Produktionsmethoden. Erwähnenswert ist zudem das ŠKODA Auto Digilab für die Entwicklung neuer Modelle. Als bekannte und erfolgreiche Erfindung der jüngeren Vergangenheit gilt die ACT-Technologie, wohinter sich eine spritsparende aktive Zylinderabschaltung versteckt. Ebenfalls stammt von ŠKODA das Konzept „Simply clever“ mit scheinbar simplen aber ungemein praktischen Features. Beispiele hierfür sind LED-Taschenlampen als herausnehmbare Laderaumbeleuchtung oder ein Eiskratzer im Tankdeckel, ein Regenschirm unter dem Beifahrersitz und eine Kuscheldecke für alle Fälle.

Aktuelle Fahrzeuge bei ŠKODA

Kaum ein anderer Autohersteller ist so vielfältig und breit aufgestellt, wie ŠKODA. Die Marke bietet mit dem Citigo einen attraktiven Kleinstwagen, der den Einstieg markiert. Wer einen Kleinwagen möchte, entscheidet sich für den Fabia, der allerdings fast schon die Maße eines Kompakten erreicht. Mit dem Scala und dem Octavia wird diese Fahrzeugklasse dann in unterschiedlichen Dimensionen erfolgreich bespielt. Die obere Mittelklasse wird vom ŠKODA Superb abgedeckt, der das unangefochtene Flaggschiff der Marke darstellt.

Dass ŠKODA auch SUV beherrscht, zeigte sich bereits mit dem enorm beliebten Yeti in früheren Jahren. Mittlerweile haben der Kodiaq, Kamiq und Karoq dessen Erbe angetreten und überzeugen sowohl durch ihre Formgebung als auch viel Platz und eine bemerkenswerte Ausstattung zu überaus attraktiven Preisen.

Ein ŠKODA Gebrauchtwagen für Kempten ist und bleibt ein echtes Schnäppchen. So günstig wie bei uns kommen Sie kaum an ein langfristig fahrtüchtiges Auto. Die Attraktivität unserer Angebot hat mehrere Gründe. Erstens sind wir seit vielen Jahren auf den Handel mit ŠKODA Gebrauchtwagen spezialisiert und kennen uns entsprechend bestens mit diesen Fahrzeugen aus. Wir wissen genau, worauf beim Ankauf zu achten ist und haben uns über viele Jahre ein engmaschiges Netz an Zulieferern aufgebaut. Zweitens überzeugen wir durch faire Konditionen beim Ankauf, von denen auch Sie profitieren. Bieten Sie uns gerne Ihren aktuellen Gebrauchten an und freuen Sie sich auf gutes Geld. Drittens sind wir in allen Bereichen fair und transparent. Wir erlassen den meisten Kunden die Anzahlung und bieten Ihnen eine Finanzierung mit monatlich günstigen Raten.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

Es gelten die Allgemeinen AGB der ZDK